Letztes Feedback

Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Goodbye Verona!

So, seit 2 1/2 Wochen bin ich jetzt schon wieder im kalten und grauen Deutschland und es fühlt sich an als wäre ich nur für ein paar Wochen Urlaub in Italien gewesen. Das halbe Jahr in Verona ist wahnsinnig schnell vergangen und ich habe so viele neue Erfahrungen und Erlebnisse sammeln dürfen. Und habe natürlich so viele tolle Menschen aus verschiedensten Kulturen kennengelernent! Alles in allem werde ich das Auslandssemster in bester Erinnerung behalten und das "Dolce Vita" Veronas hoffentlich nie vergessen.
 
Die letzten paar Tage hatte ich, wie bereits erwähnt, Besuch von meiner Tante und wir haben das italienisches Leben noch einmal in vollen Zügen mit Pizza, Spritz, italienischen Markt und Gardasee genossen. Und waren nochmal in der Oper, diesmal in Carmen. Insgsamt ein wirklich schöner Abschluss.

 

 
 
Die Heimfahrt war dann nicht so toll....Erstens, weil ziemlich viel Verkehr auf den Straßen war und zweitens weil wir den Goldfisch von meiner Mitbewohnerin mitnehmen mussten (Goldfische als Geburtstagsgeschenk in einem anderen Land, wenn man dann mit dem Flugzeug zurückfliegen muss, sind schon ein sehr einfallsreiches Geschenk... ). Ich hatte also 8 Stunden lang einen Godlfisch im Mini-Aquarium (trotzdem nicht gerade leicht) auf den Beinen und wir konnten nicht  viel schneller als 110 km/h fahren, da sonst das Wasser überschwappte und es den Fisch total im Wasser herumwirbelte. (Der Vorteil davon ist eine sehr benzinsparende Fahrt )
Der Fisch hat es übrigens überlebt und wir sind am Ende ja doch sicher daheim angekommen!
 
 


Da jetzt mein Auslandsaufenthalt vorbei ist, wird das wohl mein letzter Eintrag sein und ich hoffe, dass ihr alle Spaß dabei hattet, hier mein Leben in Italien mitzuverfolgen!!!
 
Ciao, a presto!
Eure Steffi

2 Kommentare 18.8.10 23:19, kommentieren

Werbung


Marokkanisch Essen, Oper, Gardaland, Jesolo, Gardasee, Pizza, Eis...

Die letzte Woche hatte ich Besuch von meiner Freundin und wir haben ganz viel zusammen unternommen.

Da wir hier in Verona eine Marokkanerin kennengelernt haben, waren wir mit ihr in einem marokkanischen Restaurant. Ich habe vegetarischen Kuskus gegessen und danach gab es noch einen für Marokko typischen Minztee. Sehr lecker!

 

Ansonsten waren wir natürlich ganz oft am Gardasee und sogar in Lido di Jesolo am Strand. Wir mussten zwar schon ein Stück mit Zug und Bus fahren, aber es war so schön mal wieder am Meer zu sein. Und es gab dort einen guten Eisbecher!


Ein Highlight war auch die Oper in der veronesischen Arena. Wir haben uns für AIDA entschieden und fanden es total schön. Die Atmosphäre unter dem Sternenhimmel ist einfach einzigartig!






Gestern Abend waren wir dann noch im Gardaland, Italiens größten Freizeitpark. Dort gilt bis Ende Juli das Angebot, dass man für den Abend (19-23 Uhr) nur 10 Euro Eintritt zahlen muss. Die Attraktionen in dem Park sind wirklich nicht schlecht und ich bin sogar Looping-Achterbahnen gefahren!


Ansonsten waren wir noch in einer Pasticceria, einer Art Konditorei, frühstücken und haben viel Pizza und Eis gegessen.


Achja...und ich wollte mich eigentlich ausschreiben. Das hat aber nicht geklappt, weil hier sämtliche Büros beschließen an dem oder dem Tag einfach mal während der Öffnungszeiten zu schließen und das jetzt ein ewiges Rumgerenne ist... Wenigstens habe ich jetzt ein Foto von der Uni! (Damit man sieht, dass ich auch mal dort war )



Später kommt meine Tante und bleibt bis Samstag zu Besuch. Sie nimmt mich dann auch gleich mit dem Auto mit heim. Sehr praktisch bei so viel Gepäck....

1 Kommentar 27.7.10 09:43, kommentieren

Bologna

Nachdem ich gestern meine spanische Mitbewohnerin zum Bahnhof gebracht habe, weil sie endgültig heimgefahren ist , werde ich heute mal ein bisschen über das Wochenende in Bologna schreiben.

Nach 1 1/2 Stunden im Zug ohne Klimaanlage, haben meine Austauschschülerin Chiara und ich uns erstmal nicht gefunden. Bologna hat nämlich einen der größten Bahnhöfe Italiens.

Eine halbe Stunde später saß ich dann endlich im klimatisierten Auto von dem Freund meiner Austauschschülerin und wir fuhren zu Chiaras WG. (Sie hat ein Einzelzimmer, teilt sich aber Bad und Küche mit einer Freundin.)

Für den Tag war dann ausgemacht, dass mich Chiara in die Stadt bringt und mir eine Freundin von ihr Bologna zeigt, weil Chiara abends arbeiten musste. Naja in die Stadt bringen, dachte ich eben zu Fuß...aber falsch gedacht! Sie drückte mir einen Helm in die Hand und ich musste bei ihr hinten auf dem Moped mitfahren. Dabei hasse ich das.. und dazu noch in Bologna, wo lauter Löcher im Boden sind...Schrecklich!!!

Bologna war dann aber wirklich sehr schön. Fast jedes Gebäude hatte etwas "altes" und besonderes an sich.

Abends bin ich dann mit Chiara, ihrem Freund und seinem Vater auf ein keltisches Fest. War auf jeden Fall mal eine interessante Erfahrung, wenn es auch etwas seltsam war, wie die Leute angezogen waren und was für Sprechgesänge sie riefen....
Danach waren wir noch in einer Bar, neben der außen im Freien eine riesige Tanzfläche aufgebaut war und ein DJ auflegte.

Nach einer wundervollen Nacht (Chiara hat mir ihr Bett überlassen und ich hatte seit Monaten mal wieder eine gescheite Matratze) sind wir dann am Sonntag noch in einen Park gegangen, haben gekocht und dann wurde ich auch schon - wieder mit dem Moped - zum Bahnhof gebracht.

Es war aber wirklich schön, Chiara mal wieder zu sehen!

Bologna:

 Keltisches Fest:


Ansonsten bin ich jetzt mit meinen Klausuren fertig und kann jeden Tag ins Freibad oder an den See. Am Dienstagabend war ich noch  zur Verabschiedung unserer Spanierin mit meinen Mitbewohnerinnen beim Mexikaner. Dort hat man einen Cocktail bezahlt und konnte sich dann so oft man wollte am Buffet bedienen. Echt lecker!

Am Samstag fängt in Verona der Sommerschlussverkauf (den gibt es in Italien noch) an und ich werde nochmal richtig shoppen gehen!

1 Kommentar 15.7.10 10:56, kommentieren

Ferrara bei gefühlten 40°

Letzten Sonntag war ich mit meiner spanischen Mitbewohnerin und einer Luxemburgerin Ferrara anschauen. Die Stadt ist zwar ziemlich klein, aber wunderschön. Es gibt eine ruhige Altstadt und eine riesige Parkanlage mit Wasserbrunnen . (Die wir bei diesen Temparaturen auch sehr gut gebrauchen konnten)

Ansonsten habe ich die letzte Woche nicht so viel gemacht. Ich war Tiramisu essen (total lecker), den neuen Twilight-Film im Kino anschauen, im Freibad (wir haben jetzt noch ein anderes in Verona ausprobiert und das gefällt mir vieeell besser und es gibt auch Studentenpreise), zweimal am Gardasee und natürlich Fußball schauen .

Also ihr seht...ich genieße meine freie Zeit (am Montag habe ich meine letzte Klausur.. )!!!

Morgen fahre ich nach Bologna und bleibe dort eine Nacht bei meiner Austausschülerin aus der Schule. Mal schauen wie das wird, da ich die schon seit 6 Jahren nicht mehr gesehen habe...

Ferrara:

 


 Total leckeres Eis:

Gardasee:


1 Kommentar 9.7.10 22:45, kommentieren

Ich zerfließe!!!!

Jetzt verstehe ich die Veroneser, die immer erzählt haben, dass man im Sommer hier das Haus nicht verlassen kann.
Kaum ist man eine Minute auf der Straße läuft einem am ganzen Körper der Schweiß herunter (wirklich überall...) und die Hitze haut einen quasi um. Duschen ist eigentlich sinnlos, da man fünf Minuten später wieder genauso schwitzt...

Und es wird irgendwie jeden Tag heißer. Gestern hatte es "nur" 35 Grad, heute schon 37... Und das Schlimme ist, dass es sich nachts nicht einmal richtig abkühlt und wir zum Beispiel gestern um halb 12 noch 29 Grad hatten. Wie soll man da denn schlafen???

 

30.6.10 14:05, kommentieren

Canevaworld

Gestern waren wir in Canevaworld, einem Wasserrutschenpark am Gardasee. Der Park besitzt 10-15 verschiedene Wasserrutschen, Bäder mit Wellenbetrieb und Liegewiesen. Gestern gab es sogar ausreichend Liegestühle, aber wie das in der Hauptsaison ist, weiß ich leider nicht.

Es war wirklich schön dort und man hat sich gefühlt wie im Urlaub, da die ganze Zeit Sommermusik gespielt wurde. Die Rutschen waren auch ganz gut, obwohl mir heute der Rücken wahnsinnig weh tut, weil ich aus der einen Reifenrutsche einfach nicht mehr rausgekommen bin. Die Rutsche war ziemlich lang und hatte immer zwischen den einzelnen Rutschbahnen Becken mit Wasserstudeln, aus denen man erst nach kurzer Zeit wieder rauskam... naja nach so 2 Minuten vielleicht.
Aber in dem einen Becken ging das einfach nicht und ich war da bestimmt über 10 Minuten drinnen und wurde immer nur im Kreis gedreht...die anderen die mit dabei waren, mussten dann Ewigkeiten unten auf mich warten und haben dann schon gejubelt, als ich endlich ankam.
Achjaa ich bin übrigens vom Reifen aufgestanden und zur nächsten Rutschbahn gelaufen, sonst wär ich wahrscheinlich immer noch in dem Strudel....

Es war auf jeden Fall ein lustiger Tag, vor allem hat man in dem Park die Hitze nicht so gemerkt!

 

Aus so einem Becken bin ich nicht mehr herausgekommen:


2 Kommentare 26.6.10 14:44, kommentieren

Der Sommer hat uns wieder!!!

Und deshalb mussten wir gestern gleich mal das Freibad in Verona testen. Im Internet sah es unheimlich groß und schön aus, aber nachdem wir dort waren, muss ich sagen, dass ich den Gardasee bevorzuge.

Erstens muss man, wie ich schon mal erwähnt habe, wenn man in das Wasser geht Bademützen aufsetzen. Nebenbei bemerkt, hat sich niemand abgeduscht, bevor er in den Pool ist...aber hauptsache Bademützen sind hygienischer...

Zweitens sind im Internet tolle Rutschen, aber wir durften sie nicht benutzen, weil nur Kinder bis 14 Jahre drauf dürfen.. (aber ein total fettes Kind, das bestimmt mehr gewogen hat als wir, durfte natürlich rutschen...)

Drittens lohnt es sich für das Geld überhaupt nicht. Für einen halben Tag (ab 14 Uhr) haben wir 4,45 Euro bezahlt. Ein ganzer Tage würde 6,10 Euro kosten... 

--> Das nächste Mal wieder Gardasee!!!

Gestern Abend waren wir dann auf einer Party und haben das Spiel Deutschland - Ghana angeschaut. Wir Deutschen haben wenigstens mal etwas WM-Stimmung verbreitet! Von den Italienern kommt gar nichts. Ich habe hier noch niemanden im Trikot rumlaufen sehen und Flaggen oder sonstwas sieht man auch nicht... also sind sie wohl heute ganz zu Recht rausgeflogen!!!

Total sexy:

WM:

 

 

 

24.6.10 20:16, kommentieren